Für Ihre Bedürfnisse in Sachen Farbdruck: Unser Colour-Label-System

Für Ihre Bedürfnisse in Sachen Farbetikettendruck hat die Firma Niesel-Etikett ein System entwickelt, das mit ihren Kunden wächst: Das Colour-Label-System richtet sich an den Farbetiketten-Einsteiger mit kleiner Auflage, über Unternehmen mit wachsendem Bedarf und höheren Material- und Formatanwendungen, bis hin zu täglich tausend Labels oder reinen Individuallösungen mit exklusiven Ansprüchen an Design und Ausführung. Dieses Label-System geht Hand in Hand mit unserem Inkjet-Printer-Programm und weiterer Tools wie Applikatoren oder Auf- und Abroller.

Colour-StarterKit

Das Colour-StarterKit eignet sich für alle Einsteiger, die schnell, preiswert und in moderater Qualität inhouse selber Etiketten drucken. Wir führen eine solide Auswahl an Lageretiketten zur Bedruckung mit Inkjet-Technik auf hochglänzendem Papier und mit permanenter Klebkraft. Standardmäßig mit 76erKern und Außendurchmesser von 150mm, damit alle gängigen Druckertypen angesteuert werden können (Afinia, Epson, Primera und VipColour). Hier finden Sie unsere Übersicht der verschiedenen Größen.

 

Colour-ProPool

Ganz neu bei uns ist der Colour-ProPool. In kleiner Auflage, bereits möglich ab 1 Rolle. Durch diesen Pool haben unsere Kunden eine Auswahl von 14 Qualitäten in 45 Formaten. Hiermit ist ein Großteil möglicher Anwendungen abgedeckt. Ideal für Manufakturen, Imkereien, Gewürzabfüller, Liquid-Stors und alle, die Wert auf ein persönliches Design legen. Durch alternative Materialien – wie satinierten Oberflächen oder braunem Kraft-Papier – können sich unsere Copour-ProPool-Kunden von den Mitbewerbern abheben und flexibel ihre Produkte kennzeichnen.

I-Colour

Für Kunden, die genau wissen, was sie wollen und brauchen – individuell, maßgeschneidert und 100 % Ihr Farbetikett. Neben vorgegeben Größen können sich auch hohe Auflagen, ab ca. 20.000 Labels, lohnen. Gern lassen wir Ihnen ein passgenaues I-Colour-Angebot zukommen.


Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch, welche Farbkennzeichnung für Sie zu diesem Zeitpunkt die richtige ist – und natürlich welche Hard- und Software zu Ihren Anforderungen passt.